Richter WM Agility

img
img
Ben Gräfe
Mein Name ist Ben Gräfe. Ich bin 52 Jahre alt und lebe seit
sieben Jahren zusammen mit meiner Freundin Helma Hoek.
Wir haben zwei Kinder, Michel und Wesley, und darüber hinaus
noch fünf Hunde: zwei Border Collies (Kayleigh und Djayson),
zwei Shelties (Mc Phee und Tyčka) sowie den West Highland
White Terrier Beau. Schon seit 1996 bin ich begeisterter
Agility-Wettkämpfer und inzwischen in vielen Ländern wie
Deutschland, England (Crufts, Dogs in Need International),
Frankreich, Italien, Belgien, Tschechien, Luxemburg und
Österreich (Agility-WM als Reserveteam) gestartet.  1997 habe ich damit begonnen, Agility-Geräte
zu konstruieren. Im Jahr 2012 haben wir dann angefangen, diese Geräte neu zu konzipieren, um sie
so sicher wie möglich für die Hunde zu machen. Und jetzt, mehr als vier Jahre später, können wir
guten Gewissens sagen, dass uns dies auch gelungen ist. Und wir haben es sogar geschafft, dass
die FCI einige ihrer Regeln an diese Geräte angepasst hat. Seit 2006 bin ich auch Agilityrichter und
in dieser Funktion bei verschiedenen Wettbewerben in den Niederlanden und im Ausland eingesetzt
worden. Als FCI-Richter war ich 2016 bei einige ganz großen Wettbewerben aktiv, so beim
Border-Collie-Classic und bei nationalen und internationalen Meisterschaften und
Weltmeisterschafts-Ausscheidungen im In- und Ausland. Meine Philosophie als Agilityrichter ist es,
besonders flüssige Parcours zu entwerfen, da dies mit Blick auf die Freude am Sport und die
Sicherheit für Hund und Hundeführer gleichermaßen von Bedeutung ist. Es macht mir dabei immer
wieder persönlich Freude, einen optimalen Lauf auf hohem technischen Level mit ansehen zu
können, bei der Geschwizzdigkeit und Fehlerlosigkeit auf einer idealen Lauflinie kombiniert werden

Mark Fonteijn
Mein Name ist Mark Fonteijn und ich bin 44 Jahre jung. Ich lebe mit
meiner Freundin Yannick und 7 Hunden. 1999 habe ich mit meinem
ersten Hund BO mit Agility begonnen. Bo war leider kein echter
Agility-Hund, aber wir hatten viel Spaß miteinander. 2003 kam dann
Classic, auch mit ihr hatte ich viel Freude und viele Preise gewonnen.
Leider musste sie mit 8Jahren durch einen Kreuzbandriss in Rente
gehen. 2010 kam Grace zu uns, mit ihr laufe ich zur Zeit in Agility 2.
Seit 2005 bin ich Agility-Trainer und seit 2014 gebe ich regelmäßig
auch Workshops.   
In 2012 begann ich mit der Richterausbildung die ich in 2013 beendet
habe. Seither richte ich regelmäßig in den Niederlandenals auch im
Ausland. Ich hoffe, dass jeder mit meinen Parcours eine Menge Spaß
hat und sie gerne läuft.